Philly – I Like You!

Last week I had the pleasure of attending a workshop in Philadelphia and adding an extra day to spend with a dear friend I hadn’t seen in two years. Having known almost nothing about the city, I was pleasantly surprised. Here are some of the key points I enjoyed the most.

Learn your history. Philadelphia, or “The Cradle of Liberty” was the capital of the United States from 1790-1800 and it was there that the Declaration of Independence was signed in 1776. As a tourist, you can experience all of this at the Independence National Historical Park by visiting (among other things) Independence Hall and the Liberty Bell, the symbol of American Independence. And the best part? It’s free. I LOVE free stuff.

Take in the architecture. Like Boston, Philly is a mix of old and new and I love that in America. Old cute buildings mix with high-rise skyscrapers in a city of constant move. We arrived by train from the airport and the first building we saw was the massive City Hall. What an impressive structure! Completed in 1901 and once the highest building in the city until 1932, it still dominates downtown. For only a few bucks, you can go up to the top and enjoy a 360-degree view of the city center.

Walk around. Despite the fact that Philadelphia is the fifth most populous city in the U.S., everything in the city center is within walking distance. And the grid system (similar to New York City) makes it so easy to get around. After we went up City Hall, I knew where the major landmarks were and never got lost again. And what better way to explore a city than by foot? Oh, I loved it.

And so much more. Obviously, this is post only touches the surface and I don’t want to write a novel here. I’ll let the pictures and the captions speak for themselves. And for those who know and care, here is the Rocky video. I couldn’t resist…

Letzte Woche hatte ich das Vergnügen, an einem Workshop in Philadelphia teilzunehmen und noch einen weiteren Tag anzuhängen und eine Freundin zu besuchen, die ich seit 2 Jahren nicht gesehen hatte. Mit fast keinem Vorwissen über die Stadt war ich positiv überrascht. Hier ein paar Eckpunkte, die mir am besten gefallen haben.

Geschichte lernen. Philadelphia oder die “Wiege der Freiheit” war von 1790-1800 die Hauptstadt der Vereinigten Staaten und dort wurde 1776 auch die Unabhängigkeitserklärung unterschrieben. Als Tourist kann man das alles im Independence National Historical Park erleben und sich dort (unter anderem) die Independence Hall und die Liberty Bell (Freiheitsglocke), das Symbol der amerikanischen Unabhängigkeit, anschauen. Und der beste Teil? Kostet nix. Ich LIEBE das.

Architektur erleben. Wie Boston ist Philly eine Mischung aus alt und neu und ich finde das in Amerika einfach toll. Alte hübsche Gebäude zusammen mit riesigen Hochhäusern in einer sich immer bewegenden Stadt. Wir kamen vom Flughafen mir dem Zug an und das erste Gebäude, das wir sahen, war das massive Rathaus (City Hall). Was ein beindruckendes Bauwerk! 1901 fertiggestellt war es bis 1932 das höchste Gebäude der Stadt und dominiert immer noch das Stadtzentrum. Für nur ein paar Dollar kann man ganz hochfahren und sich einen Rundumblick der Stadt gönnen.

Rumlaufen. Obwohl Philadelphia die fünftdichtbevölkertste Stadt der USA ist, ist alles im Stadtzentrum zu Fuß zu erreichen. Und mit dem Gittersystem (ähnlich wie in New York City) ist alles einfach. Nachdem wir oben im Rathaus waren, kannte ich die größten Orientierungspunkte und habe mich nicht mehr verlaufen. Und was gibt es Besseres, als eine Stadt zu Fuß zu erkunden? Oh, wie schön.

Und noch viel mehr. Natürlich steht in diesem Eintrag nur das Wesentliche und ich will auch hier keinen Roman schreiben. Ich lasse die Bilder und die Beschreibungen für sich sprechen. Und für diejenigen, die es kennen und die es interessiert, hier das Rocky-Video (bzw. oben). Ich konnte nicht widerstehen…

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s