Hoodoos for Christmas: Bryce Canyon National Park

And so it is Christmas, and I haven’t posted for a while. One of the Christmas colors is red, and when I think of red, I’m reminded of the beautiful red landscape in Utah. During our trip there in 2008, we went to Bryce Canyon, and that’s when I first heard about hoodoos. According to Wikipedia, “a hoodoo (also called a tent rock, fairy chimney, and earth pyramid) is a tall, thin spire of rock that protrudes from the bottom of an arid drainage basin or badland.” Hoodoos can range from 4.9–147.6 feet and are formed through frost, water and wind erosion. If you’ve never seen them, you should definitely put them on your list. I find them to be one of the greatest natural wonders in the western part of the United States.

I just love those red rocks. Ich finde die roten Felsen einfach toll.

I just love those red rocks. Merry Christmas! Ich finde die roten Felsen einfach toll. Frohe Weihnachten!

Hoodoos everywhere. Überall Hoodoos.

Hoodoos everywhere. Überall Hoodoos.

Bryce Point and view of the amphitheater. Bryce Point und Blick auf das Amphitheater.

Bryce Point and view of the amphitheater. Bryce Point und Blick auf das Amphitheater.

Navajo Trail. Navajo-Weg.

Navajo Trail. Navajo-Wanderweg.

Und schon ist Weihnachten und ich habe schon seit einer Weile nichts mehr geschrieben. Eine der Weihnachtsfarben ist rot und bei rot denke ich an die schöne rote Landschaft in Utah. Als wir 2008 dort im Bryce Canyon waren, hörte ich zum ersten Mal von Hoodoos. Laut Wikipedia ist ein Hoodoo (auch Zeltfelsen, Erdpfeiler und Erdpyramide genannt) eine große, dünne Spitze aus Stein, die aus dem Boden eines trockenen Niederschlagsgebiets oder Ödlands hervorragt. Hoodoos können eine Höhe von 1,5 bis 45 Metern erreichen und werden durch Frost, Wasser- und Winderosion geformt. Wenn ihr noch keine gesehen habt, dann solltet ihr sie definitiv auf eure Liste setzen. Ich finde, dass sie eins der tollsten Naturwunder im Westen der USA sind.

Advertisements

One thought on “Hoodoos for Christmas: Bryce Canyon National Park

  1. Pingback: Hoodoo Land: The Sheer Madness of the Bryce Canyon | Up Up And Away

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s