Peace Out

When the decades turn, the decades also turn for my age group. I was never someone who paid particular attention to her age, and I noticed over the years that other people usually make a much bigger deal out of this. So this January when I turned 40, I didn’t think about it that much. At any age, you feel like what’s ahead looks so much older than what’s behind. It’s all relative. At my job in Boston, I worked with a lot of people in their 20s and they would make a big deal when they turned 25. I would chuckle to myself.

I’ve been told I look younger than I am. I’ll take it. In essence, it’s all about how you feel on the inside and what you do with your life. We did a lot in the past two years. Baby, moving across the U.S. and starting all over again. And then this week I started a new job, yet again. It was an opportunity I couldn’t pass on and shouldn’t have. Why? Because life doesn’t stand still and you shouldn’t, either. Keep on moving because life is indeed short.

1

Birthday trip to Red Rock Amphitheater near Denver. Popular for high altitude training. Geburtstagsausflug zu dem Red Rock Amphitheater in der Nähe von Denver. Beliebt für Höhentraining.

2

Elk sausage for sale. Elchwurst im Angebot.

3

Hall of Fame who played there. Hall of Fame (berühmte Personen, die dort gespielt haben).

Wenn die Jahrzehnte neu anfangen, dann fängt auch eine neue Altersgruppe für mich an. Ich war noch nie jemand, der sich besonders viel um ihr Alter gekümmert hat und mir ist über die Jahre aufgefallen, dass meistens andere Leute ein viel größeres Trara um alles machen. Als ich diesen Januar 40 wurde, habe ich mir nicht viel dabei gedacht. In jedem Alter fühlt sich das, was vor einem liegt, so viel älter an als das, was vorbei ist. Es ist alles relativ. Bei meinem Job in Boston arbeitete ich mit vielen Leuten unter 30, die eine große Sache daraus machten, als sie 25 wurden. Ich lachte leise vor mich hin.

Mir wird immer gesagt, ich sehe jünger aus als ich bin. Ist mir lieb. Es geht eigentlich auch nur darum, wie man sich im Inneren fühlt und was man mit seinem Leben macht. Wir haben in den letzten zwei Jahren sehr viel gemacht. Baby, in den USA weit umgezogen und noch mal von vorne angefangen. Und dann habe ich diese Woche schon wieder einen neuen Job angefangen. Es war eine Gelegenheit, die ich mir nicht entgehen lassen wollte und sollte. Warum? Weil das Leben nicht still steht und man das selbst auch nicht sollte. Bewegt euch nach vorne, denn das Leben ist in der Tat kurz.

4

Mini hike. Mini-Wanderung.

5

January sky in Colorado. Januar-Himmel in Colorado.

6

7

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s